Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Klausureinsicht am 15.06.2020
    Liebe Studierende, die Klausureinsicht der Master-Klausur vom 17.02.2020 des Moduls "Empirische... [mehr]
  • Neue Datenschutz-Grundverordnung
    Liebe Studierende, aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die am 25.05.2018 in... [mehr]
  • Neue E-Mail Adresse
    Liebe Studierende, bei allgemeinen Fragen oder Fragen bezüglich der Vorlesung oder Übungen, können... [mehr]
zum Archiv ->

Fragebogenkonstruktion in der Management- und Marketingforschung

Seminar
Diplom II, BWiWi 8.03, MWiWi 6.03, BVWirting.

Dozent: Schmieja
Veranstaltungsbeginn: 25.04.2017
Zeit: Dienstag, 10:00-12:00 Uhr
Raum: M-15.13

Hinweise zur Veranstaltung:

Viele praktische Fragestellungen im Management oder Marketing erfordern die Befragung von Mitarbeitern, Kunden usw. (z.B. Erforschung der Ursachen von Mitarbeiter- oder Kundenzufriedenheit). Die Qualität empirischer Umfrageforschung wird dabei maßgeblich durch die Qualität des Fragebogens bestimmt, da dieser die Basis für die nachfolgende Datenerhebung, -aufbereitung und -analyse darstellt. Aus diesem Grund handelt es sich bei der Fragebogenkonstruktion um einen zentralen Schritt im Forschungsprozess, welchem allerdings oftmals nicht genügend Beachtung geschenkt wird.

Im Rahmen des Seminars erwerben die Studierenden zunächst ein theoretisches Verständnis darüber, welche methodischen Aspekte im Prozess der Fragenbogenkonstruktion Berücksichtigung finden sollten. Dies betrifft unter anderem die Frageformulierung, die Gestaltung der Antwortmöglichkeiten, das Layout sowie die Spezifika verschiedener Erhebungsformen. Praktische Kompetenzen erwerben die Studierenden dadurch, dass sie anhand einer eigenen Fragestellung mit Management- oder Marketingbezug eigenständig einen Fragebogen entwickeln.

 

Leistungsnachweise:

Leistungsnachweise können durch die Anfertigung einer Seminararbeit erworben werden, zu deren Vorbereitung ein Vortrag zu halten ist.

 

Anmeldeverfahren:

Bitte melden Sie sich für dieses Seminar bis zum 02.04.2017 über WUSEL an.